Unternehmenspolitik

Auszug aus dem Unternehmenshandbuch, Revision 13, Stand 09.03.2016:

Unternehmenspolitik von MKUUnternehmenspolitik/Unternehmensziele

„… Kaum einer denkt daran, dass Arbeitsstunden Lebensstunden sind und minderwertige Industrieware vernichtetes Menschenleben ist“. So hat es der Bauhaus-Designer Wilhelm Wagenfeld in den 40er Jahren dieses Jahrhunderts formuliert. Kann man die Bedeutung von Qualität packender und „menschlicher“ darstellen?

Wichtige Grundsätze sind die Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Mitarbeiter- und Kundenorientierung und die Erfüllung gesetzlicher, normativer und kundenseitiger Forderungen. Wir bei der MKU-Chemie wollen hochwertige Produkte herstellen – zum einen, um damit die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, deren Zufriedenheit weiter zu steigern und so letztendlich die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern. Zum anderen, weil es ganz wesentlich für das Selbstverständnis ist, seine Arbeit so gut wie möglich zu tun.

Qualität für das Unternehmen

In dem Maße, wie Europa und die Welt zusammenrücken, wächst auch der Wettbewerb unter den Unternehmen. Immer ähnlichere und austauschbare Produkte kommen auf den Markt. Und die meisten Länder können diese Produkte preiswerter herstellen als wir. Also brauchen wir ein Merkmal, in dem sich unsere Produkte und Dienstleistungen von denen anderer Unternehmen unterscheiden- Qualität.

Doch Qualität ist mehr als nur die Güte unserer Produkte. Qualität im modernen Sinne heißt: Die Anforderungen unserer Kunden, der Mitarbeiter und der Gesellschaft jederzeit zu erfüllen. Diese Anforderungen beschränken sich nicht auf das Produkt, sondern müssen ganzheitlich betrachtet werden. Service, Beratung, Lieferzeit, Sicherheit, Umweltverträg-lichkeit und vieles andere gehören ebenfalls dazu.

Umwelt- und Energiepolitik

Umweltpolitik von MKUDie Umwelt- und Energiepolitik beinhaltet nicht nur den schonenden Umgang mit Ressourcen, wie Rohstoffen, Energie, Wasser, Luft und Boden, sondern auch die ständige Minimierung des Risikos umweltgefährdender Faktoren. Dabei steht nicht nur der Kunde, sondern auch die Öffentlichkeit und nicht zuletzt wir selbst im Mittelpunkt dieser Politik. Dabei werden Programme zur Umsetzung von strategischen und operativen Umwelt- und Energiezielen als Planungselement eingesetzt.

Durch deren Überprüfung im Rahmen der regelmäßigen Bewertungen der Geschäftsleitung wird die Grundlage zur kontinuierlichen Verbesserung der umwelt- und energiebezogenen Leistung des Unternehmens gelegt. Das bezieht, zur Unterstützung und bei Bedarf, auch den Erwerb umweltfreundlicher und energieeffizienter Produkte und Dienstleistungen mit ein.

Wir erfüllen alle geltenden gesetzlichen und anderen, eingegangenen Anforderungen bzgl. des Umweltschutzes, Energieeinsatzes, des Energieverbrauchs und der Energieeffizienz.

Dabei stellen wir sicher, dass alle Informationen und die notwendigen Ressourcen zur Erreichung der Umwelt- und Energieziele verfügbar sind.

Darunter verstehen wir:

  • die Erfassung und Bilanzierung des Verbrauches an Energie und Wasser
  • die Erfassung und Bilanzierung der Abfallentsorgung
  • die Suche von Alternativen zum Ersatz gefährlicher Stoffe
  • die Reduzierung von Luft, Lärm- und Abwasserbelastung
  • die Einleitung von Maßnahmen zur Risikoreduzierung (ungewollte Umweltbelastung, Katastrophenschutz, Brandschutz, Anwenderschutz)
  • die Zusammenarbeit mit Lieferanten gleicher Philosophie
  • Einhaltung der relevanten Umweltgesetze und -vorschriften
  • Die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse, Produkte und Leistungen

Die Bereitschaft zur Beteiligung an regionalen oder branchenbezogenen Umwelt- und Energieprogrammen wird dabei ausdrücklich bekundet. Eine Veröffentlichung der Überwachungs- und Messergebnisse wird zurzeit nicht durchgeführt.

Sicherheitspolitik

Die Sicherheitspolitik unseres Unternehmens bezieht sich auf die Sicherheitsaspekte bezüglich der Sicherheit der Mitarbeiter, der Sicherheit der Anlagen, der Sicherheit der Produkte und des sicheren Transports unserer Produkte.

Wir möchten nicht nur die gesetzlichen und behördlichen Forderungen erfüllen, sondern darüber hinaus aktiv für eine Verbesserung der Sicherheitsaspekte eintreten. Der Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter, Nachbarn und Kunden sowie der Schutz und die Unversehrtheit der Umwelt berücksichtigen wir durch permanente Prüfung, Bewertung und Verbesserung unserer Produkte, Anlagen und Betriebsbedingungen. Dazu nutzen wir u.a. eine spezielle Software mit der Gefahreneinstufung und Transportklassifizierung ermittelt werden. Durch vorschriftsmäßige Produktkennzeichnung informieren wir Kunden und eigenes Personal über Risiken und den richtigen Umgang mit den Produkten.

Wie Qualität funktioniert

Um unsere Qualität zu sichern und den Umwelt-, Energie- und Sicherheitsaspekten Rechnung zu tragen, erweitern wir unsere Unternehmensziele um Umwelt- und Sicherheitsziele und setzen damit den ganzheitlichen Anspruch an ein Managementsystem um.

In diesem Handbuch und den mitgeltenden Dokumenten sind alle Prozesse der Qualität, Umwelt, Energiemanagement, Arbeits-, Anlagen- und Transportsicherheit dokumentiert. Doch Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Sicherheitsdenken kann und soll nicht „von oben“ diktiert werden und ist auch nicht Aufgabe „der Beauftragten“.

– Das Managementsystem der Firma funktioniert nur, wenn jeder einzelne sich dafür zuständig fühlt –

Die fünf folgenden Leitsätze und Betrachtungen zum Thema Qualität sollen uns wichtige Impulse geben.

Fünf Leitgedanken

Qualität bringt zufriedene Kunden. Die Voraussetzung für eine langfristige und stabile Beziehung zu unseren Kunden ist, dass wir ihren Anforderungen hundertprozentig gerecht werden – auch und gerade, wenn diese Anforderungen sich ändern. So sichern wir die Zukunft unseres Unternehmens und unsere Arbeitsplätze. Etwas ist dabei ganz wichtig: Nicht wir entscheiden, ob wir die erforderliche Qualität erreicht haben – dieses Urteil fällt einzig und allein der Kunde.

Qualität geht uns alle an. Damit wir hochwertige Produkte herstellen können, müssen wir uns auch auf die Arbeit unserer Lieferanten verlassen können. Das heißt, Qualität fängt bei unseren Lieferanten an und zieht sich dann durch alle Bereiche unseres Unternehmens. Jeder kann seinen Beitrag zur Qualität leisten – nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unmittelbar an der Herstellung beteiligt sind.

Qualität kostet nicht mehr. Wir wollen Qualität nicht teuer „erprüfen“, sondern von vornherein produzieren. Dazu gehört, dass wir Fehler vermeiden und Fehlerquellen konsequent beseitigen – jeder von uns.

Qualität schützt die Umwelt. Deshalb wollen wir unsere Produkte und Herstellungsverfahren auch unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit ständig weiterentwickeln. Emissionen in Luft, Boden und Wasser sollen reduziert und die Abfallmenge verringert werden. Wir wollen sparsam mit Rohstoffen umgehen und die lange Haltbarkeit und hohe Zuverlässigkeit unserer Produkte in den Vordergrund stellen.

Qualität braucht engagierte Menschen. Deshalb wünschen wir uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die stolz darauf sind, dass wir den Weg der Qualität gehen. Wir werden nur dann Erfolg haben, wenn jeder einzelne von Ihnen Qualität zu seiner ganz persönlichen Verantwortung mac­­ht.

Unternehmenspolitik verwirklichen

Um unsere Ziele und die „Fünf Leitgedanken“ in die Praxis umzusetzen, bedarf es eines umfassenden Verständnisses und einer gewissen Akzeptanz. Um diese Unternehmenspolitik ganzheitlich verwirklichen zu können und diese auch in Zukunft den steigenden Bedürfnissen anzupassen, muss diese wiederholt auf allen Ebenen erläutert, verstanden, geprüft und verbessert werden.

 

 

 

MKU Chemie Gruppe