Wo und wann werden Dielektrika eingesetzt?

Dielektrika sind z. B. Erodieröle, welches ein nicht leitendes Medium ist, wodurch elektrische Entladevorgänge zwischen einem Draht (Elektrode) o. ä. aus dem leitfähigen Material (Stahl, Messing usw.) Material durch Funken (Funkenerosion) abgetragen werden.

Kontakt

Tel.: 06074 8752-0
Fax: 06074 8752-38
info@mku-chemie.de

Kontakt & Anfahrt

Produkt-Anfrage

Fragebogen für allgemeine Einsatzbedingungen zur richtigen Anwendung von Metallbearbeitungsölen.

zum Fragebogen

Karriere mit Perspektive?

Als mittelständischer, inhabergeführter Hersteller hochwertiger Spezialschmierstoffe für die verarbeitende Industrie gehören wir seit 65 Jahren zu den Besten der Branche.

© by mku-chemie.de | all rights reserved | powered by ONE AND O